13 Glaubenssätze über Geld, die dich & dein Business weiterbringen

21. Juni 2024

Glaubenssätze über Geld: Wichtige Überzeugungen oder spiritueller Quatsch? Positive Glaubenssätze, finanzieller Erfolg und deine Einstellung zum Geld als introvertierte Coach, Trainerin oder Beraterin. Hier bekommst du:

  • 13 positive Glaubenssätze zu Geld. Jeder Glaubenssatz ist mit einem positiven Aspekt verbunden, der dir hilft, deine Selbstständigkeit und dein Business voranzubringen.
  • einen liebevollen und gleichzeitig energischen Tritt in deinen Allerwertesten, der dir helfen soll, einen gesunden Umgang mit Geld und Finanzen aufzubauen
  • meinen liebsten positiven Glaubenssatz über Geld

Glaubenssätze über Geld: Was ist das?

Glaubenssätze sind erst einmal nichts anderes als tief verwurzelte Überzeugungen, die unser Denken und Handeln unbewusst beeinflussen. Sie entstehen durch eigene Erfahrungen, durch Menschen, die uns nahe stehen wie Familie und Freunde, aber auch durch äußere Einflüsse in Gesellschaft und Medien.

Oft sind wir uns unserer Glaubenssätze (… und vor allem den Auswirkungen, die sie auf unser Leben haben), gar nicht bewusst. Stell dir Glaubenssätze am besten wie unsichtbare Filter vor, durch die wir die Welt sehen und interpretieren. 

Wenn du dich genauer damit beschäftigst und anfängst, deine Denkweisen zu hinterfragen, wirst du sie aufdecken: 

Glaubenssätze über Geld, die dir guttun, und solche, die dich limitieren. 

Denn ganz egal, ob du dich zum Team „Geld ist die Wurzel allen Übels.“ oder zum Team „Geld ist ein Möglichmacher.“ zählst: Deine innere Einstellung zu Geld und Finanzen beeinflusst den finanziellen Erfolg von deinem Business. Nachhaltig.

Glaubenssätze beeinflussen dein finanzielles Verhalten 

Glaubenssätze über Geld spielen in deinem Business eine viel größere Rolle, als dir bisher bewusst ist (… und ja, du darfst mir gerne so viele skeptische Blicke zuwerfen, wie du magst). Es ändert nichts an der Verbindung, die es zwischen unserer introvertierten Persönlichkeit, unserem Geschlecht und unserem Blick auf Geld gibt. Mehr über diese Verbindung liest du hier.

Ich kann es nicht oft genug sagen: Deine Einstellung zu Geld beeinflusst,

  • ob du dir höhere Preise zu traust oder dich ewig mit einem Stundensatz von 30 Euro zufriedengibst,
  • in welcher inneren Haltung du dein Honorar verhandelst,
  • wie du finanzielle Entscheidungen triffst. 

Hast du das Gefühl, nicht genug wert zu sein, spiegeln sich diese Zweifel in deinen Preisen wider. Umgekehrt kannst du mit einem positiven Geld Glaubenssatz selbstbewusst höhere Honorare verlangen und somit dein Business nachhaltig und erfolgreich gestalten. 

Glaubenssätze können dich entweder bremsen oder beflügeln.
Du entscheidest!

Wenn du dich mit Glaubenssätzen zum Geld befasst, wirst du auf einen Begriff stoßen, der immer und überall präsent zu sein scheint: Money Mindset. 

Gemeint ist deine innere Einstellung. Also das, was du über Geld und Finanzen denkst und glaubst, was du fühlst, wie du Geld annimmst und ausgibst.

Mit dem Begriff „Money Mindset“ sind eine ganze Reihe von Versprechungen verbunden: Voller Kontostand, privater und beruflicher Erfolg, mehr Reichtum und Glück im Leben… 

Machen wir uns nichts vor, meine Liebe.
Ganz so einfach ist es natürlich nicht (… und seien wir ehrlich, das hast du dir eh schon gedacht).

Positive und bestärkende Glaubenssätze über Geld

Sich mit den eigenen Glaubenssätzen zum Geld zu befassen, ist definitiv der erste Schritt hin zu einem besseren Geldbewusstsein und einem gesunden Umgang mit deinen Finanzen (… und ja, das kann auch einfach sein und Spaß machen).

Hier sind 13 positive, bestärkende Glaubenssätze für dich:

  • die dir als introvertierte Coach, Trainerin oder Beraterin helfen, dein Business erfolgreich und erfüllt zu gestalten
  • plus ein liebevoller und gleichzeitig energischer Tritt in deinen Allerwertesten (… damit du endlich anfängst und Geld zu deinem Lieblingsthema machst ; ok, ok, es reicht auch zu einem gesunden Thema) 

Bereit? Lass uns loslegen!

1. Geld ermöglicht es mir, Gutes zu tun und zu wachsen.

Geld ist weder gut noch schlecht.
Geld ist neutral und du entscheidest, wofür und für wen du es einsetzt. 

2. Ich bin es wert, gut bezahlt zu werden.

Geld drückt Wertschätzung aus:
Dir und deiner Arbeit gegenüber.

3. Meine Arbeit schafft echten Mehrwert für meine Kundinnen.

Du schaffst mit deinem Wissen und deiner Expertise einen Nutzen:
Und du darfst dafür einen Preis aufrufen.

4. Ich kann meine Preise anpassen, ohne meine Werte zu verlieren.

Geld verdienen und Preise erhöhen.
Das ist kein Widerspruch zu deinen Werten.

5. Geld ermöglicht mir, mein Business nachhaltig zu führen.

Geld ist ein Möglichmacher:
Langfristig planen, in deine Weiterentwicklung investieren, kontinuierlich deine Angebote verbessern.

6. Geld verdienen und introvertiert sein, schließen sich nicht aus.

Deine stille Stärken wie Zuhören, Empathie und tiefgehende Analysen bringen finanziellen Erfolg.

7. Investitionen in mich selbst zahlen sich aus.

Lebenslanges Lernen und persönliches Wachstum:
Durch Weiterbildung erweiterst du dein Wissen und deine Fähigkeiten, was langfristig deinen geschäftlichen Erfolg fördert.

8. Ich darf finanzielle Ziele haben und verfolgen.

Selbständig, weiblich, introvertiert:
Klare finanzielle Ziele helfen dir, fokussiert zu bleiben und konkrete Erfolge zu erzielen.

9. Es gibt genug Geld für alle.

Ein Gefühl der Fülle und des Überflusses:
Konkurrenzgedanken minimieren, Kooperationen und Netzwerke mit anderen Selbstständigen aufbauen

10. Ich bin finanziell unabhängig und frei.

Geld schenkt dir finanzielle Freiheit und Selbstbestimmtheit:
Gestalte dein Leben und dein Business so, wie es am besten zu dir, deinen Träumen und Zielen passt.

11. Ich kann meine Energie bewusst managen und trotzdem finanziellen Erfolg haben.

Setze deine Energie gezielt ein, plane Pausen:
Das stärkt dein Wohlbefinden und deine Produktivität steigt, was sich positiv auf dein Einkommen auswirkt.

12. Ich nehme meine Finanzen selbst in die Hand!

Kontrolle über deine Finanzen zu übernehmen, bringt dir:
Sicherheit, Entscheidungsspielraum und Selbstbewusstsein. 

13. Mein liebster positiver Glaubenssatz

Ich bin dankbar für das Geld, das ich besitze

Dankbarkeit als deine positive Einstellung zu Geld:
Als ein Mittel, um deine beruflichen und persönlichen Ziele zu erreichen.

Wie kann ich meine Glaubenssätze über Geld verändern?

Das Gute an Glaubenssätzen ist: Sie lassen sich in stärkende Formulierungen ändern. Was es dafür braucht, ist deine aktive Mitarbeit und je nachdem wie hartnäckig dein Glaubenssatz ist, auch Zeit und Geduld. Hier einige Tipps, wie du es angehen kannst:

1. Dranbleiben: Veränderungen brauchen Zeit. Auch wenn du Rückschläge erlebst und deinen alten Glaubenssatz nicht sofort umformen kannst – bleibe dran. Denk daran, dass der Glaubenssatz jahrelang Zeit hatte, sich in deinem Unterbewusstsein zu festigen. Geh liebevoll mit dir um und gib dir Zeit.

2. Wiederholung ist der Schlüssel: Damit sich dein neuer Glaubenssatz etablieren kann, ruf ihn dir immer wieder ins Gedächtnis. Wenn du positive Glaubenssätze über Geld gefunden hast, mit denen du die alten ersetzen möchtest, kannst du sie immer wieder wiederholen. Schreibe sie auf und auch die Überzeugungen, die du damit verbindest. Lass dich von den Formulierungen hier im Blogartikel anregen.

3. Mit Coaches arbeiten: Auch wenn du super alleine anfangen kannst, deine Glaubenssätze über Geld zu verändern: Du musst nicht alles alleine machen. Im IntroPreneur Business sind Mindset & Identität die entscheidenden Punkte. 

Wann immer es sich für dich passend anfühlt: Ich kann dir helfen, blockierende Glaubenssätze zu erkennen und neue, positive zu entwickeln.

Dein Business ist kein Hobby

Zeit für Real Talk, meine Liebe: Es gibt so viele wunderbare, introvertierte und vielseitig begabte Coaches, Trainerinnen und Mentorinnen da draußen (… und ich bin sicher, du bist eine davon)

Die ihr Wissen weitergeben und anderen helfen wollen. Die zeigen wollen, wie es leichter gehen kann. Das Leben von Menschen zum Positiven verändern wollen, so wie sich ihr Leben positiv verändert hat.

Nur sind viele von ihnen (noch) keine guten Unternehmerinnen. 

Auch deshalb, weil ihnen ein gesunder Umgang mit Geld und Finanzen fehlt. 

Also, mach‘ bitte nicht den gleichen Fehler wie so viele vor dir! 

Erlaube dir, dass deine Leistung wertvoll ist.
Erlaube dir, mit deiner Leistung, Geld zu verdienen.
Erlaube dir, dich aufs Kund:innen gewinnen zu konzentrieren.
Erlaube dir, dein Wissen weiterzugeben, wenn jemand dafür zahlt.
Erlaube dir, dass es OK ist, ein BUSINESS zu führen und kein Hobby.

Artikel, die dich weiterbringen können

  • Authentisch sein im Business
    • Marketing
    • |
    • Mindset

    Authentisch sein im Business: Was bedeutet das für introvertierte Selbständige

    Jetzt lesen
  • You can do it! Umgang mit Geld im Business als introvertierte Selbständige
    • Geld verdienen
    • |
    • Mindset

    Du & Dein Business: Ihr braucht einen gesunden Umgang mit Geld

    Jetzt lesen
  • Angst vor Social Media (Gast: Kathrin Wischnath)
    • Marketing
    • |
    • Mindset
    • |
    • Podcast

    Wie du deiner Angst vor Social Media mit Gelassenheit begegnest (Gast: Kathrin Wischnath)

    Jetzt lesen
  • Sales-Gespräche introvertierte Coaches
    • Geld verdienen
    • |
    • Kunden gewinnen

    11+1 Erkenntnisse, die ich über erfolgreiche Sales-Gespräche als introvertierter Coach gewonnen habe

    Jetzt lesen
  • Raus aus dem Schatten von Egoismus: Selbstverwirklichung im Leben und im Business.
    • Mindset
    • |
    • Podcast
    • |
    • Unternehmertum

    Es ist NICHT egoistisch, sich selbst zu verwirklichen

    Jetzt lesen
    • Mindset
    • |
    • Unternehmertum

    Entwickle ein Geschäftsmodell, das zu deiner leisen Identität passt (+ 3 häufige Fallen, in die Introvertierte tappen)

    Jetzt lesen
    • Mindset
    • |
    • Podcast

    Innere Blockaden im Business erkennen und lösen – für introvertierte Selbständige (Gast: Linda Schroeter)

    Jetzt lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert